Wallbox für Einfamilienhaus

Eine Wallbox ist im Grunde genommen eine spezielle Ladestation für Elektroautos, die du in deinem Zuhause installieren kannst. Sie funktioniert ähnlich wie eine herkömmliche Steckdose, ist aber effizienter und sicherer für das Laden von Elektrofahrzeugen.

Prinzipiell kannst du dir die Wallbox also als deine persönliche Tankstelle Zuhause vorstellen. Du schließt dein E-Auto einfach an die Wallbox Ladestation an und schon beginnt der Ladevorgang.

Vorteile einer vollwertigen Wallbox

Die Vorteile einer vollwertigen Wallbox gegenüber dem Laden an einer mobilen Wallbox oder einer herkömmlichen Haushaltssteckdose sind vielfältig.

  • Sicherheit: Was kein Hausbesitzer außer Acht lassen sollte ist, dass eine Wallbox speziell für das Laden von Elektroautos entwickelt wurde und dadurch eine sicherere und effizientere Möglichkeit bietet, dein Fahrzeug aufzuladen.

  • Resistent gegen höhere Dauerbelastung: Du kannst dein Elektroauto zwar auch an einer normalen Steckdose laden, empfehlen würden wir das jedoch nicht. Denn im Vergleich zu einer herkömmlichen Steckdose sind Wallboxen für die höheren Dauerbelastungen beim Laden von Elektroautos ausgelegt. Dadurch minimierst du das Risiko von Überhitzungen, Kurzschlüssen oder Kabelbränden, die beim Laden über herkömmliche Steckdosen deutlich höher sind. Schließlich geht die Sicherheit deiner Familie vor.

  • Effizienz: Auch in Sachen Effizienz liegt die vollwertige Wallbox ganz vorn. Doch deine Wallbox kann viel mehr als nur dein E-Auto aufladen. Denn die Elektroauto-Ladestationen von heute überzeugen mit zusätzlichen Funktionen wie der Möglichkeit, den Ladevorgang zu steuern und zu überwachen, sowie verschiedene Ladeprogramme für eine optimierte Nutzung, wie das Überschuss-Laden mit grüner Energie. Überschuss-Laden bedeutet, dass die Ladestation dein Elektroauto bevorzugt dann auflädt, wenn dein Haushalt überschüssigen Strom aus deiner PV-Anlage produziert – so kannst du das Fahren noch umweltfreundlicher gestalten und deinen CO2-Fußabdruck weiter reduzieren.

Intelligente Steuerung durch KI

Darüber hinaus bieten moderne Wallboxen die Möglichkeit, den Ladevorgang bequem per App zu aktivieren und zu überwachen, egal ob du gerade zuhause bist oder unterwegs. Du kannst also ganz einfach von überall aus den Ladevorgang starten oder stoppen und behältst immer den Überblick über den Ladestatus deines Fahrzeugs.

Flamingo Energy bietet jetzt sogar Wallboxen an, die du ganz smart per KI steuern kannst – ein echtes Highlight, dass das Laden deines Elektroautos viel einfacher und bequemer gestaltet. Du öffnest einfach die App und gibst per Sprachbefehl oder Textnachricht deine Wünsche ein – zum Beispiel "Lade mein Auto um 8 Uhr morgens auf". Die App versteht dich und startet den Ladevorgang automatisch zur gewünschten Zeit.

Aber das ist noch längst nicht alles! Du kannst der App auch Fragen stellen wie "Wann ist mein Auto voll geladen?" oder "Wie viel Strom habe ich schon verbraucht?". Sie liefert dir sofort die gewünschten Informationen – praktisch, oder?

Und das Beste daran: Unsere intelligenten Wallboxen sind perfekt auf unsere PV-Anlagen und Wechselrichter abgestimmt: Sie optimieren den Ladeprozess, um den maximalen Nutzen aus deiner Solaranlage zu ziehen und gleichzeitig deinen Stromverbrauch zu minimieren. Das spart nicht nur Zeit und Geld, sondern ist auch gut für die Umwelt!

Elektroauto Einfamilienhaus
Elektroauto Aufladen Wallbox
Steuerung der Wallbox per App

Unterschiede zwischen AC und DC Wallboxen

Wenn du dich für den Kauf einer Wallbox interessierst, hast du in der Regel die Auswahl zwischen einer AC- und einer DC Ladestation. Da stellt sich die Frage: Was ist der Unterschied zwischen einer herkömmlichen AC Wallbox und einer DC Wallbox? 

Das ist einfach erklärt: Strom ist sozusagen der Kraftstoff deines Elektroautos. Bei AC handelt es sich um Wechselstrom, während DC Gleichstrom beschreibt. Der Strom aus deiner herkömmlichen Haushaltssteckdose ist immer Wechselstrom, also AC. Elektroautos können jedoch nur Gleichstrom speichern

Wenn du dein E-Auto mit Wechselstrom laden möchtest, muss die Energie also in einem Wechselrichter umgewandelt werden. Wenn das über eine AC Ladestation passiert, nutzt dein Auto dafür einen integrierten Wandler. 

Im Fall der DC Schnellladestation muss der Strom nicht umgewandelt werden, bevor dein Auto ihn nutzen kann. Eine DC Wallbox hat also den großen Vorteil, dass sie Umwandlungsverluste vermeidet, da sie direkt mit dem DC Strom, zum Beispiel aus deiner PV-Anlage, arbeitet. So kann der Strom, den deine Solaranlage produziert, direkt in dein Elektroauto fließen, ohne durch Umwandlungen verloren zu gehen. 

Allerdings sind DC Wallboxen in der Regel deutlich teurer als herkömmliche AC Wallboxen. Das liegt daran, dass die Technik, die für den direkten Einsatz von Gleichstrom benötigt wird, aufwendiger ist. Doch wenn du Wert auf maximale Effizienz und umweltschonendes Laden legst und bereit bist, etwas mehr zu investieren, könnte eine DC Wallbox genau das Richtige für dich sein. Flamingo Energy hilft dir gerne, eine Lösung zu finden, die auf dich und dein Auto zugeschnitten ist.

Bidirektionales Laden

Wenn wir uns ehrlich sind, steht dein E-Auto die meiste Zeit in der Garage. Doch das muss nicht unbedingt ein Nachteil sein – hier kommt das bidirektionale Laden ins Spiel. Denn mit einer bidirektionalen Wallbox kann der Austausch von Energie in beide Richtungen stattfinden: So kannst du nicht nur dein Elektroauto laden, sondern hast zusätzlich die Möglichkeit, Energie aus dem Auto zurück ins Haus zu speisen

Dein E-Auto kannst du mit einer bidirektionalen Wallstation sozusagen als kleinen Energiespeicher für dein Einfamilienhaus nutzen. Wenn es mal einen Stromausfall gibt oder deine Photovoltaikanlage nicht genügend Energie produziert, kann dein Elektroauto den Stromverbrauch deiner Familie temporär decken – je nach Kapazität deines Autos sogar mehrere Tage lang!

Dabei spielen die Begriffe V2X, V2H und V2G eine wichtige Rolle: Sie bezeichnen, wohin der Strom aus deinem Auto fließen kann. V2X steht für Vehicle-to-Everything und kann – wie der Name schon sagt – Strom überallhin abgeben. V2X umfasst also sowohl die Vehicle-to-Home (V2H) als auch die Vehicle-to-Grid (V2G) Technologie

Mit V2H kannst du die Energie aus deinem Elektroauto nutzen, um dein Zuhause zu versorgen. Und mit V2G kannst du überschüssige Energie aus deinem Auto sogar ins regionale oder nationale Stromnetz einspeisen, damit bares Geld verdienen und gleichzeitig das Stromnetz stabilisieren. 

Bei Flamingo Energy findest du hochmoderne bidirektionale DC-Wallboxen, die eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Zukunft ermöglichen. Unsere Wallboxen eröffnen dir ganz neue Möglichkeiten der Energieversorgung – erlebe die Power der bidirektionalen Wallboxen von Flamingo Energy!

Wirtschaftlichkeit des Ladevorgangs

Die Wirtschaftlichkeit ist ein entscheidender Faktor, besonders wenn es um das Laden von Elektroautos geht. Mit einer modernen PV-Anlage kannst du deinen eigenen Strom zu einem unschlagbar günstigen Preis von rund 8 Cent pro kWh produzieren – das ist ein Bruchteil der Kosten beim Tanken eines herkömmlichen Verbrennerfahrzeugs. 

Zum Vergleich: Um dasselbe Ergebnis mit einem Verbrennermotor zu erreichen, müsste der Treibstoff rund 20 Cent pro Liter kosten. Da wird schnell klar, wie viel Geld du sparen kannst, wenn du dein Elektroauto mit einer Wallbox über deine Photovoltaikanlage lädst. Nicht zuletzt investierst du damit in die Zukunft und senkst langfristig deine Energiekosten erheblich. Also, wenn du noch Zweifel hattest, ob der Ladevorgang über die Wallbox sich lohnt, ist die Antwort: Absolut!

Wirtschaftlichkeit Carport

Mit Flamingo Energy gehst du einen Schritt in Richtung Zukunft der Elektromobilität. Unsere intelligenten Wallboxen machen das Laden deines Elektroautos so einfach und effizient wie nie zuvor. Probier es aus und schöpfe die Vorteile der smarten Elektromobilität voll aus!

Häufig gestellte Fragen

Eine AC Wallbox für dein Zuhause schlägt – je nach Größe – mit rund 600 bis 800 Euro zu Buche, während der Preis einer DC Wallbox bei 2500 Euro beginnt. Allerdings gibt es derzeit einige Förderungen, von denen du beim Kauf einer Wallbox bei Flamingo Energy profitieren kannst.

Bei Flamingo Energy findest du AC Wallboxen mit 11 kW und 22 kW. Leistungsstarke 22 kW Wallboxen ermöglichen es dir zwar, dein Elektroauto sehr viel schneller zu laden und damit deine Flexibilität zu steigern, dennoch ist für die meisten Privatpersonen eine 11 kW Wallbox vollkommen ausreichend. Was die DC Wallboxen betrifft, bieten wir welche mit 12,5 kW und 25 kW an.

Ladeinfrastruktur

Freiland Photovoltaik

Carports

Interesse? Dann kontaktieren Sie uns und wir melden uns zeitnah bei Ihnen!

Alternativ können Sie sich HIER direkt einen Termin mit einem unserer Techniker vereinbaren.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Ansprechpartner

Unsere Vision

Durch erneuerbare Energien wollen wir gemeinsam die Welt von morgen bauen, und unsere Kunden in eine unabhängige Energiezukunft begleiten.

Triesterstraße 10/1, 2351 Wr. Neudorf hallo@flamingo-energy.at +43 720 880 229